Umfirmierung innerhalb der Heise Gruppe / Heise Adressbuch Verlag wird zu Heise Medienwerk

Nachrichten & Presse

Umfirmierung innerhalb der Heise Gruppe / Heise Adressbuch Verlag wird zu Heise Medienwerk

Hannover/Erfurt (ots) – Ab sofort firmiert die Heise Adressbuch
Verlag GmbH & Co. KG unter dem neuen Namen Heise Medienwerk Medienwerk GmbH &
Co. KG. Geschäftsführer bleiben Ansgar Heise, Peter Krügel und
Manfred Schacht. Sitz der Gesellschaft ist nach wie vor Erfurt. Die
Umfirmierung ist eine zeitgemäße Anpassung an das Produktangebot.

„Der Name Heise Medienwerk spiegelt besser die aktuelle
Produktpalette wider und ist auch offen für künftige
Produktentwicklungen“, erklärt Geschäftsführer Ansgar Heise. „Zum
Portfolio gehören neben den Adressbüchern seit 2016 auch
Dienstleistung und Produktion für und von Print- und Online-Medien.“

Der Heise Adressbuch Verlag führte seinen Namen seit Anfang 2002.
Zuvor erschienen die Verlagsprodukte im Geschäftsbereich Adressbücher
der Verlag Heinz Heise GmbH & Co KG, die 1949 in Hannover gegründet
wurde. Zurzeit ist Heise Medienwerk am Standort in Erfurt Herausgeber
und Verleger von rund 40 Einwohneradressbüchern für Städte und
Gemeinden. Alle gewerblichen Informationen sind auch online unter
www.informiert.de abrufbar. Die Gestaltung von Homepages,
Werbebannern, Broschüren, Zeitschriften und weitere Dienstleistungen
aus dem Print- und Online-Bereich erfolgt am Standort Rostock.

Heise Gruppe

Gegründet 1949 als Verlag Heinz Heise ist die Heise Gruppe heute
ein weit verzweigtes, international tätiges Medienunternehmen. Neben
dem Stammsitz in Hannover gehören Unternehmen in Berlin, Erfurt,
Gelsenkirchen, Hamburg, Heidelberg, München, Rostock, Wels und Wien
zur Unternehmensgruppe. Allein in der Firmenzentrale arbeiten rund
500 Mitarbeiter. Die Unternehmen der Gruppe sind im Wesentlichen auf
den folgenden Geschäftsfeldern aktiv:

Verzeichnismedien

Gemeinsam mit der Deutschen Tele Medien GmbH erscheinen acht
Ausgaben von Gelbe Seiten, 22 Ausgaben Gelbe Seiten regional, 16
Ausgaben von Das Telefonbuch und 132 Ausgaben von Das Örtliche
jeweils als Online-, Print- und Mobil-Angebot. Außerdem gehören rund
40 Einwohneradressbücher zum Programm. Unter der Marke Heise
RegioConcept, unter der auch ein Großteil der vorgenannten
Verzeichnismedien vermarktet werden, bietet Heise Dienstleistungen
für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Online-Marketing wie
z. B. Homepages, Suchmaschinenoptimierung oder
GoogleAdWords[TM]-Werbung an. Heise IT ist weltweit erster Anwender
der SAP-Branchenlösung IS-Media für Verzeichnis-Medien und gehört in
diesem Marktsegment zu den größten deutschen IT-Dienstleistern.

Content-Medien

Mit c’t kommt eines der erfolgreichsten Computermagazine aus dem
Medienhaus Heise. heise online ist das Leitmedium für
deutschsprachige Hightech-Nachrichten. Zeitschriften wie iX,
Technology Review, Mac & i, Make, Wissen, Retro Gamer, das
Online-Magazin telepolis sowie IT-Fachbücher und schöne Literatur
runden das Verlagsportfolio ab. Darüber hinaus werden Workshops,
Konferenzen und Webinare für IT-Professionals sowie die Maker Faires
in Hannover und Berlin von Unternehmen der Heise Gruppe veranstaltet.

Seit Juni 2014 ist die Heise Gruppe mit über 90 Prozent an der
österreichischen Preisvergleich Services AG beteiligt, die
die Preisvergleichsplattform www.geizhals.de / www.geizhals.at
betreibt.

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Heise RegioConcept
Jessica Lumme
Pressereferentin
Telefon +49 [0] 511 5352-648
jessica.lumme@heise.de

Original-Content von: Heise Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Zum Originalartikel

Verwandte Artikel