SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 13.10.16 (Woche 41) bis Sonntag, 13.11.16 (Woche 46)

Nachrichten & Presse

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 13.10.16 (Woche 41) bis Sonntag, 13.11.16 (Woche 46)

Baden-Baden (ots) – Donnerstag, 13. Oktober 2016 (Woche
41)/11.10.2016

Geänderten Titel für SR beachten!

20.15 SR: mag’s spezial: Menschen in ihrem Element

– zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Donnerstag, 13. Oktober 2016 (Woche 41)/11.10.2016

Tagestipp

21.00 Heimatglühen

Moderation: Max Peter

Folge 1/3

Heimat entdecken ist das Motto des neuen Magazins „Heimatglühen“
im SWR Fernsehen. Am 13. Oktober um 21:00 Uhr startet die
dreiteilige, jeweils 45-minütige Sendereihe und präsentiert Menschen,
Geschichten und Orte im Südwesten, die Tradition und modernen Stil
auf besondere Art verbinden.

Die neue Heimatliebe boomt in vielen Bereichen des Lebens:
Traditionsstile mischen sich mit modernem Design, Heimatklang trifft
Rap-Musik, Trachtenmode trifft Fashion. Genuss geht neue Wege.

Hier treffen Alt und Neu, Tradition und Moderne aufeinander und
Heimatliebe verbindet dabei Generationen. Diesem Phänomen ist
„Heimatglühen“ auf der Spur.

Moderator der Sendung ist Maximilian Peter. Ein neues
Fernsehgesicht, das bisher nur im Radio als Moderator zu hören war.
Der begeisterte Hockeyspieler und Trainer wurde 1983 in Heidelberg
geboren und studierte dort auch Germanistik und Musikwissenschaften.
Zu seiner neuen Aufgabe sagt er: „Heimat ist da wo das Herz ist.
Jeder hat seine eigene Heimat, jeder liebt seine Heimat und ich will
den Zuschauern gerne das Gefühl geben was Heimat bedeutet, was Heimat
ist- und das machen wir jetzt hier.“

Themen der Sendung sind unter anderem:

– „Frischer Wind für alte Reben“ – Juliane Eller ist eine der
jüngsten Winzerinnen Deutschlands und Chefin im Familienbetrieb
– und damit von den eigenen Eltern. Die junge Frau aus Alsheim
in Rheinhessen hat das Weingut komplett umgekrempelt. Jetzt sind
Maschinen beim Anbau tabu und der Weinanbau nicht mehr
konventionell sondern ökologisch.

– „Heimat-Tattoos“. Die Kuckucksuhr, der Bollenhut, das
Hirschgeweih oder die Schwarzwälder Kirschtorte: Heimat geht
unter die Haut im Tattoo-Studio „Nadelwald“ von Tina Necker in
Freiburg.

– Thomas Krämer – „Bonbonmacher zwischen Hard Rock und
Zuckerguss“. Der 50-Jährige Rockmusikfan hat in Kaiserslautern
die erste und einzige Bonbon-Manufaktur der Stadt eröffnet.

– Bei Möbeldesigner Florian Bürkle aus Stuttgart bekommen
ausrangierte und kaputte Skateboards als „Herz-Hocker“ ein
zweites Leben. Die Sitzgelegenheit auf drei Beinen – ein
Upcycling-Produkt und Statement gegen die Wegwerfgesellschaft.

– Beim jüngsten Brotsommelier Deutschlands, Jörg Schmid aus
Gomaringen begibt sich Moderator Max Peter auf einen
kulturhistorischen Ausflug rund um die Brezel.

– Die Landschaft rund um den Bodensee setzt Christian Möhrle in
Zeitrafferaufnahmen atemberaubend in Szene. Mit seinen
beeindruckenden Filmen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln bei
unterschiedlichen Tageszeiten und Wetterlagen schafft Christian
Möhrle aus über fünfzigtausend Einzelaufnahmen gewaltige
Bilderwelten.

Heimatglühen – Geschichten von Machern und Heimatliebenden, von
Trends und Traditionen aus dem Drei-Länder-Kosmos Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Weitere Folgen:

Folge 2: Montag 17.Oktober 2016, 20:15 Uhr

Folge 3: Donnerstag 20. Oktober 2016, 21:00 Uhr

Montag, 17. Oktober 2016 (Woche 42)/11.10.2016

Tagestipp

20.15 Heimatglühen

Moderation: Max Peter

Folge 2/3

Heimat entdecken ist das Motto des neuen Magazins „Heimatglühen“
im SWR Fernsehen. Die dreiteilige Sendereihe und präsentiert
Menschen, Geschichten und Orte im Südwesten, die Tradition und
modernen Stil auf besondere Art verbinden. Die neue Heimatliebe boomt
in vielen Bereichen des Lebens: Traditionsstile mischen sich mit
modernem Design, Heimatklang trifft Rap-Musik, Trachtenmode trifft
Fashion. Genuss geht neue Wege. Hier treffen Alt und Neu, Tradition
und Moderne aufeinander und Heimat verbindet dabei Generationen.
„Heimat lebt“ ist das Motto des neuen Magazins „Heimatglühen“ im SWR
Fernsehen. Maximilian Peter präsentiert Menschen, Geschichten und
Orte im Südwesten, die Tradition und modernen Stil auf besondere Art
verbinden.

Themen der Sendung sind unter anderem:

– Über 500 Saarländerinnen und Saarländer haben Jürgen Schanz und
Ralf Dörnis aus Saarbrücken in ihrem „Wimmelbuch“ verewigt. Da
macht das Suchen in den großen Bilderbüchern nach seiner eigenen
Person richtig Spaß.

– Daheim Würste herstellen? Mit der App von Fabian Hensel und
Fabian Bentz kein Problem. Moderator Max Peter probiert mit den
beiden Freunden aus Bad Dürkheim aus, wie das Wurst Selbermachen
mit dem digitalen Kochbuch funktioniert.

– „Badisch, bärtig, bodenständig“: Im Barbershop der Blatters in
Lichtenau haben nur Männer Zutritt. Das Vater-Sohn-Gespann,
Peter und Johannes Blatter, hat diesen ganz besonderen
Beautysalon im 20er Jahre Stil eingerichtet.

– „Klappradhelden“ – ein Spaß-Wettrennen wird 25 Jahre alt. Einmal
im Jahr geht es beim legendären Klapprad Cup sechs Kilometer
rauf auf die Kalmit, den höchsten Berg im Pfälzerwald. Dieser
Herausforderung stellen sich auch im Jubiläumsjahr Peter und
Dennis Görtz, zwei Brüder aus Worms.

– „Artwood“ ist Mode und Kunst aus den Tiefen des Schwarzwalds.
Ein Blick in die Arbeit und das Atelier von Jochen Scherzinger
aus dem Hübschental.

– „Weinringe“: Eine leere Flasche gehört nicht unbedingt in das
Altglas. Die Schmuckdesigner Claudia Adam und Jörg Stoffel aus
Stipshausen bei Idar-Oberstein fertigen aus dem Leergut
individuelle Schmuckstück

Folge 1: Donnerstag 13. Oktober 2016, 21:00 Uhr

Folge 2: Montag 17.Oktober 2016, 20:15 Uhr

Folge 3: Donnerstag 20. Oktober 2016, 21:00 Uhr im SWR Fernsehen

Donnerstag, 20. Oktober 2016 (Woche 42)/11.10.2016

Tagestipp

21.00 Heimatglühen

Moderation: Max Peter

Folge 3/3

Heimat entdecken ist das Motto des neuen Magazins „Heimatglühen“
im SWR Fernsehen. Die dreiteilige, jeweils 45-minütige Sendereihe
präsentiert Menschen, Geschichten und Orte im Südwesten, die
Tradition und modernen Stil auf besondere Art verbinden. Die neue
Heimatliebe boomt in vielen Bereichen des Lebens: Traditionsstile
mischen sich mit modernem Design, Heimatklang trifft Rap-Musik,
Trachtenmode trifft Fashion. Genuss geht neue Wege. Die Sendung wird
präsentiert von Maximilian Peter.

Themen der Sendung sind unter anderem:

– In Venningen wird von Familie Wiedemann von Hand ganz besonderer
Essig hergestellt. Man soll den Essig sogar pur trinken und
genießen können. Es gibt auch immer wieder neue Ideen. Das
Highlight: der Safranessig.

– Anne Deutsch aus Freiburg und Florian Tröger aus Haslach im
Kinzigtal: zwei Künstler aus dem Schwarzwald, die der
Schwarzwaldmarie zu neuem Kultstatus verhelfen. Die
Schwarzwal-Ikone im Pop-Art-Stil von Anne Deutsch ist frech und
freiheitsliebend. Und trägt auf ihren Bildern schon mal Strapse
und bunte Ringelstrümpfe. Für Florian Tröger ist das
Schwarzwaldmädel die rebellische Straßengöre – provokant und
selbstbewusst.

– Die Freiburger Daniel Johari, David Schneider und Markus Gut
haben sich einen ihrer Männerträume erfüllt: Sie machen ihr
eigenes Bier. Zusammen mit kleinen Bierbrauereien aus der Region
tüfteln sie an neuen Biersorten und anderen kulinarischen Ideen
rund ums Bier.

– „Die Prenzlschwäbin“ ist längst ein Star im Internet. Hinter der
Kunstfigur steckt eine waschechte Schwäbin aus Hayingen: Bärbel
Stolz. Seit 20 Jahren ist sie überzeugte Wahlberlinerin. In
ihrem Blog und ihren Videos auf ihrem Youtube-Kanal nimmt die
Schauspielerin, Comedian und Buchautorin die Eigenheiten der
Exilschwaben in Berlin mit viel Selbstironie auf die Schippe.

– „Kittel-Couture“. Dagmar Lanz revolutioniert Omas altbackene
Kittelschürze.

In ihrem Atelier entwirft die Modedesignerin aus Saarlouis
Kittelvariationen für Frauen, Männer und Kinder jeden Alters.

– Die Maultasche – Das schwäbische Nationalgericht. Drei findige
Schwaben haben die klassische Maultasche revolutioniert und
servieren sie als schwäbisches Fastfood. Stefan Bless aus
Stuttgart setzt noch eine Schippe drauf. Er hat 2015 den
weltweit ersten „Maultaschenkonfigurator“ entwickelt. In dem
Online-Tool kann man Maultaschen mit seiner Wunschfüllung
zusammenstellen.

Folge 1: Donnerstag 13. Oktober 2016, 21:00 Uhr

Folge 2: Montag 17.Oktober 2016, 20:15 Uhr

Folge 3: Donnerstag 20. Oktober 2016, 21:00 Uhr, jeweils im SWR
Fernsehen

Mittwoch, 09. November 2016 (Woche 45)/11.10.2016

20.15 betrifft: Smartphone – Wie ein kleines Ding
uns im Griff hat

Folge 0/1

Ein Smartphone ist praktisch und kann nahezu alles: telefonieren,
chatten, navigieren. Es verwundert dabei nicht, dass viele Menschen
ihr Gerät kaum mehr aus der Hand legen. Mehr als 70 Mal im
Durchschnitt schaut der Nutzer täglich auf sein Smartphone. Das
Problem dabei ist: Die eigene Aufmerksamkeit wird dadurch
unterbrochen und abgelenkt. Ein Brummen, ein Piepen, ein Klingeln und
schon ist das Smartphone wieder in der Hand. Konzentrationsstörungen,
Haltungsschäden, manchmal sogar Sucht sind die Folgen. Mediziner
vergleichen die Abhängigkeit vom Smartphone mit klassischen
Abhängigkeiten wie Alkohol oder Nikotin. Wie hat das Smartphone das
menschliche Zusammenleben verändert? Hat man noch die Kontrolle über
sein Verhalten oder sind die eigenen Handlungen längst
fremdgesteuert?

Sonntag, 13. November 2016 (Woche 46)/11.10.2016

Korrigierten Titel beachten!

21.00 Alles gemeinsam – Genossenschaften im Südwesten

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285,
svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Zum Originalartikel