Der Film: Tatort-Schauspieler Fahri Yardim auf der Suche nach der Eule (FOTO)

Nachrichten & Presse

Der Film: Tatort-Schauspieler Fahri Yardim auf der Suche nach der Eule (FOTO)

Frankfurt am Main (ots) –

Naturschutzgebiete sind den meisten ein Begriff. Wenn man jedoch
ein UNESCO-Biosphärenreservat erwähnt, erntet erntet man nicht selten
fragende Gesichter. Dabei sind diese Gebiete für Natur und Mensch von
immenser Bedeutung, denn sie stehen für den Schutz der Natur durch
eine nachhaltige Nutzung durch den Menschen. Volvic engagiert sich
nun schon seit 2008 gemeinsam mit der Deutschen UNESCO-Kommission
(DUK) in insgesamt 20 Projekten für die erfolgreiche Renaturierung
von Gewässern und den Wasserschutz. Besonders viele Projekte konnten
im Biosphärenreservat Spreewald umgesetzt werden. Ob es im Spreewald
wirklich mehr zu sehen gibt als Gurken, wollte der
Tatort-Schauspieler Fahri Yardim mal genauer wissen und packte
kurzerhand seine sieben Sachen und machte sich auf den Weg raus aus
der Großstadt und rein ins Biosphärenreservat. Was dabei genau
passiert ist, sehen Sie hier: https://youtu.be/Gke4eWGjQRY

„Ich habe schlimme Dinge von der gemeinen „Spreewald-Mücke“
gehört. Also bestand mein Rucksack zu 90% aus Mückenspray“, lacht
Fahri Yardim. Doch was will ein Hamburger, jetzt Berliner
Großstädter, im Spreewald in Brandenburg? So ganz ohne Arbeit geht es
dann doch nicht, denn Fahri ist auf einer Mission: Der Schauspieler
will herausfinden, was es mit den sogenannten
UNESCO-Biosphärenreservaten auf sich hat. „Ich habe das Wort
„Biosphärenreservat“ schon mal gehört und diese Eule auf dem Schild
gesehen, aber mal ganz ehrlich – ich habe keinen Plan, was ein
Biosphärenreservat wirklich ist“, so Fahri.

Arnulf Weingardt, seines Zeichens passionierter Naturschützer des
UNESCO-Biosphärenreservates Spreewald, kann Fahri am besten dabei
helfen, dieses Rätsel zu lösen. „Biosphärenreservate erhalten
Landschaften mit einer besonderen Artenvielfalt in der Tier- und
Pflanzenwelt und besonderen Ökosystemen“, so Arnulf, der sich schon
seit über 25 Jahren in seiner Heimatregion hauptberuflich engagiert.
Besonderes Merkmal der Biosphärenreservate ist der Ansatz „Schutz
durch Nutzung“: Wo beweidete Wiesen, Weinberge und Fischteiche seit
Jahrhunderten genutzt werden, sind unvergleichlich reiche Lebensräume
entstanden und das oft mit einer enormen Artenvielfalt. Die
Biosphärenreservate helfen dabei, traditionellen Nutzungsformen
wirtschaftlich rentabel zu machen und somit auch seltenen Bienen-,
Lurch- oder Vogelarten in Zukunft eine Heimat in Deutschland bieten
zu können. Somit werden hier Kulturlandschaften erhalten, um den
Mensch und die Natur in Einklang zu bringen, sodass auch
naturverträglicher Tourismus und innovative umweltschonende
Landwirtschaft profitabel sind und Arbeitsplätze schaffen.

Dass der Schutz der Biosphärenreservate durchaus harte Arbeit ist,
bekommt Fahri direkt am eigenen Leib zu spüren – Er hat die einmalige
Chance Arnulf bei seiner täglichen Arbeit über die Schulter zu
schauen. „Mal schauen, ob Du auch so richtig anpacken kannst“, so
Arnulf zu Fahri. Und er hat nicht übertrieben: Von Weiden stechen
über Wasserpegel messen und sicherstellen, dass die Wege im
Biosphärenreservat in gutem Zustand sind, ist alles dabei. Und da
interessiert es Arnulf auch nur wenig, dass man bei „angenehmen“ 35
Grad allein vom Zuschauen schon ins Schwitzen kommt. Aber schon mal
eine gute Nachricht vorab: Fahri hat die Mückenplage gut überstanden
– Vorbereitung ist halt doch alles und für einen Besuch im Spreewald
braucht es dann doch kein Moskitonetz.

Über Volvic und UNESCO

Seit 2008 haben die Deutsche UNESCO-Kommission und Volvic 20
Projekte in deutschen Biosphärenreservaten gefördert. In Deutschland
gibt es derzeit 15 UNESCO-Biosphärenreservate, die das nachhaltige
Zusammenleben von Mensch und Natur fördern. Weltweit arbeiten 669
UNESCO-Biosphärenreservate in 120 Staaten zusammen. Durch den nun
entstandenen Film möchte Volvic für Aufmerksamkeit und einen
nachhaltigen Umgang mit der Natur sorgen.

Über UNESCO

UNESCO steht für „United Nations Educational, Scientific and
Cultural Organization“ – Organisation der Vereinten Nationen für
Bildung, Wissenschaft und Kultur. Sie ist eine von 16
Sonderorganisationen der Vereinten Nationen und hat ihren Sitz in
Paris. Derzeit sind 195 Mitgliedstaaten in der UNESCO vertreten. Die
Deutsche UNESCO-Kommission mit Sitz in Bonn ist Deutschlands
Mittlerorganisation für multilaterale Politik in Bildung,
Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Als Teil der Auswärtigen
Kultur- und Bildungspolitik trägt sie zur Verständigung zwischen den
Kulturen und zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Deutschland
und seinen internationalen Partnern bei. Ihre Aufgabe ist es, die
Bundesregierung, den Bundestag und die übrigen zuständigen Stellen in
allen Fragen zu beraten, die sich aus der Mitgliedschaft der
Bundesrepublik Deutschland in der UNESCO ergeben.

Über Volvic & Danone Waters Deutschland

Die Danone Waters Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main
gehört zur Danone Firmengruppe, dem international agierenden
Lebensmittelkonzern. Danone Waters vertreibt die erfolgreichen
natürlichen Mineralwässer Volvic, evian und Badoit auf dem deutschen
Markt. Volvic ist Marktführer im Bereich stilles Mineralwasser in
Deutschland. Das natürliche Mineralwasser Volvic entspringt in einem
der größten Naturschutzgebiete Europas. Dort wird es durch sechs
vulkanische Gesteinsschichten gefiltert. Volvic ist zur Zubereitung
von Babynahrung geeignet. Das bestätigt auch das unabhängige SGS
INSTITUT FRESENIUS. Nachhaltige Entwicklung ist ein zentrales Thema
der Unternehmensphilosophie von Danone. Der ehemalige
Vorstandsvorsitzende Antoine Riboud prägte dieses Thema bereits 1972
mit dem Satz: „Es gibt nur eine Erde. Und unsere Verantwortung als
Unternehmen endet nicht am Werkstor oder an der Bürotür.“
Entsprechend dieser Mission verfolgen wir zahlreiche Maßnahmen. So
entnehmen wir unseren Quellen beispielsweise nicht mehr
Mineralwasser, als sie auf natürlichem Weg produzieren können und
reduzieren kontinuierlich unseren CO2-Fußabdruck. Mehr Informationen
unter www.danonewaters.de oder
http://www.volvic.de/nachhaltigkeit/engagieren.html

Über NEST

NEST berlin ist eine Agentur mit dem Schwerpunkt auf der
Vermarktung von bekannten Persönlichkeiten, sowie der Beratung von
Unternehmen und Agenturen rund um das Thema Testimonial. Die Agentur
vertritt Fahri Yardim hinsichtlich werblicher Kooperationen. Mehr
Informationen unter www.nestberlin.com

Über Edelman.ergo

Edelman.ergo ist eine der führenden Kommunikationsagenturen in
Deutschland mit Büros in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt am Main und
München und Teil von Edelman, einer der führenden globalen
Communications Marketing Agenturen. Wir unterstützen Unternehmen und
Organisationen dabei, ihre Marken weiterzuentwickeln (evolve), zu
fördern (promote) sowie ihre Reputation zu schützen (protect). Unsere
350 Experten beraten in den Bereichen Strategie & CEO-Kommunikation,
Markenkommunikation, Unternehmens- und Krisenkommunikation, Corporate
Affairs, Finanz- und Kapitalmarktkommunikation, Social Media &
Digitales Marketing sowie Film & Video. Edelman.ergo hat mehrfach
nationale und internationale Auszeichnungen erhalten, u.a.: PR Report
Award – Kategorie „Influencer & Media Relations“ und „Brands &
Products/Technology“ (2015), Gold German Stevie Award – Kategorie
„Marketing-Kampagne des Jahres“ (2015), SABRE Award EMEA – Kategorie
„Fashion & Beauty“ (2015). Edelman wurde mit 28 Cannes Lions
inklusive dem Titanium Grand Prix (2016) und dem Grand Prix für PR
(2014) ausgezeichnet, ist auf Platz 1 des „Global Creative Index
2016“ (Holmes Report) sowie „Digital Agency of the Year 2015“ (Global
SABRE Awards) und erhielt den SABRE Award EMEA als „Pan-European
Consultancy of the Year“ (2015). Weitere Informationen unter
www.edelmanergo.com.

Pressekontakt:
Danone Waters Deutschland GmbH
Verena Kolb
Tel. 069-719135-250
Email: verena.kolb(at)danone.com

Zum Originalartikel